.st0{fill:#FFFFFF;}

Intermittent Fasting als Lifehack und nicht als kurzfristige Diät! 

 August 18, 2016

Von  Sven Sparding

Intermittent Fasting als Lifehack und nicht als kurzfristige Diät

Intermittent Fasting als Lifehack – um diese Mentalität dreht es sich heute.
Was meine ich damit?

Ein Lifehack ist für mich etwas, das mir das Leben in einem Bereich leichter macht. Eine einfache und geniale Lösung für ein Problem im Alltag – zum Beispiel eine Methode um ein Ei schnell zu pellen! Gäbe es einen Trick ein Ei immer  innerhalb von wenigen Sekunden zu pellen.. bitte her damit! Solche kleinen Tipps und Tricks sind Lifehacks. Sie machen unser Leben einfacher!

Warum spreche ich dann von Intermittent Fasting als Lifehack?
Ein gesundes Gewicht zu halten wird immer schwieriger in der heutigen Zeit. Es gibt eine Hülle und Fülle von Nahrungsmitteln. Innerhalb von wenigen Kilometern können wir die verschiedensten Geschmacksrichtungen zu uns nehmen. Dieser Wandel ist natürlich in erster Linie positiv, wir haben einfach mehr Auswahl – danke Globalisierung! In About me spreche ich mehr darüber.
Allerdings macht dieser Umstand es auch bedeutend schwerer ein gesundes Maß bei der Ernährung zu finden. Wir können jeden Tag die Spezialitäten aus anderen Ländern und Kulturen erleben. Kein Wunder, dass man da mal über die Stränge schlägt bei dem Angebot.

Wie kann da Intermittent Fasting helfen?

Intermittent Fasting als Regulierungsmechanismus

Wir haben heute die Situation, dass wir ein riesen Überangebot an leckerem Essen haben. Da fällt es schwer sich zu zügeln und besonders leicht täglich viel zu essen. Würde das passieren wenn es nur deutsche Hausmannskost tagein tagaus geben würde? Ich weiß es nicht, führe es aber ein bisschen darauf zurück. Der positive Effekt von dem vergrößerten Angebot hat für mich auch eine Kehrseite – jedoch nur, wenn man nicht richtig mit dem Überangebot umgeht.

Genau bei diesem Problem kann die Methodik von Intermittent Fasting helfen – hier kann Intermittent Fasting als Lifehack funktionieren. 🙂

Niemand möchte seine Auswahl an Essen einschränken, warum auch. Wie du weißt greift Intermittent Fasting an der zeitlichen Komponente der Essensaufnahme an und blüht besonders mit der Vielfalt an Essen auf. Du kannst jeden Tag nach Lust und Laune essen und hast freie Auswahl. 🙂

Trotzdem kannst du dein Gewicht mit Intermittent Fasting sehr gut steuern und beeinflussen. Durch Anpassung der Fasten- und Essenszeit hast du einen einfachen Regulierungsmechanismus der Nahrungsaufnahme, der dich nicht einschränkt. Und genau das wollen wir doch alle, oder?

Eine zeitliche Einschränkung ist für mich hier die Lösung zu dem oben genannten Problem – mich würde es sehr interessieren, ob du das genauso siehst!

Fasten als Lösungsansatz für das Gewichtsproblem

Laut der deutschen Adipositas Gesellschaft sind 58,2 % der Deutschen als übergewichtig eingestuft.

Wie kann das sein? Wie kann die Mehrheit der Deutschen ein Gewichtsproblem haben? Food for thought. 

Ich habe für mich erkannt, dass ich meine Essensaufnahme durch die zeitliche Begrenzung super regulieren kann. Mit Intermittent Fasting kann ich mein Gewicht ideal steuern und möchte dir helfen das ebenso zu können.
Ob du nun wie ich täglich 16-19 Stunden fastest oder ob du zum Beispiel ab und zu einen ganzen Tag fastest, ist völlig dir überlassen. Such dir die beste Form aus! In diesem Artikel gehe ich die verschiedenen Varianten durch und erläutere, warum ich die tägliche Variante als sehr gute Lösung empfinde.

Ich glaube, dass jeder seinen eigenen Regulierungsmechanismus finden muss um mit der unglaublichen Essensauswahl heute klar zu kommen. Jeder muss sich in irgendeiner Form regulieren – probiere diese Form der Regulierung aus und sei, wie ich, fasziniert von der Einfachheit!

 

Auch aus diesem Grund ist Intermittent Fasting für mich keine Diät. Es ist eine Art der Einschränkung, ganz klar. Es ist jedoch ein Tool, um einfach mit Essen umzugehen.

Egal welche Zielsetzung du mit deinem Gewicht hast, Intermittent Fasting kann dich begleiten und dir dein Leben einfach machen!

Über den Autor


Sven Sparding aus Oldenburg ist Autor, Arzt, Unternehmer und einer der Gründer von iamfasting (www.iamfasting.de).

  • Intervallfasten ist wirklich ein Lifehack! Schade, dass ich es erst so spät für mich entdeckt habe. Aber mittlerweile ist es einfach zu einem Lifestyle für mich geworden!

    Selbst, wenn ich mein Zielgewicht erreicht habe, werde ich weitermachen. Die geistige Klarheit macht fast süchtig. Vor wichtigen Terminen und Präsentationen verlängere ich auch mal mein Fastenfenster um einen klaren Kopf zu behalten.

    • Danke Damian! Freut mich sehr, dass du das auch so siehst. Meine Hoffnung ist, dass dieser Gedankengang von möglichst Vielen verstanden wird, die dann auch langfristig Probleme mit Gewicht angehen und in den Griff bekommen können.
      Habe gerade auch einen Blick auf deinen Blog geworfen, sieht sehr interessant aus! Da werde ich auch mal ein wenig stöbern 😉
      LG Sven

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Darf's etwas leichter sein?

    Ohne Qual oder Verzicht mit Leichtigkeit zum Wunschgewicht

    Sichere Dir jetzt Dein Gratis-Exemplar meines Buches:

    __CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"34f05":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"34f05":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)","hsl":{"h":24,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"34f05":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
    Jetzt Klicken!
    >