Sylvia’s Erfahrungsbericht

Mein Name ist Sylvia. Ich bin 58 Jahre alt.

Vor einem ¾ Jahr habe ich Intermittent Fasting für mich entdeckt. Was heißt entdeckt? Schon seit langem habe ich ein- bis zweimal im Jahr für 8-10 Tage gefastet. Es ging mir dabei um Gewichtsabnahme, aber auch darum einen Break im Alltag zu setzen. Wieder bewusster, verlangsamter, achtsamer zu leben und mich wieder mehr meinen Bedürfnissen zu widmen.

Die Wahrnehmung veränderte sich. Ich konnte die einfachen Dinge besser genießen und brauchte nicht mehr so viel. Die Aufmerksamkeit war nicht so sehr auf das Konsumieren gerichtet, sondern mehr darauf zu spüren, was mir guttut und was nicht. Ein „Nebeneffekt“ des Fastens war immer das körperliche und psychische Wohlbefinden. In dieser Zeit verspürte ich stets mehr Energie und weniger Schmerzen , was für mich als „Schmerzpatientin“ sehr wichtig war.
Seit dem ersten Bandscheibenvorfall vor 12 Jahren habe ich mit Schmerzen zu tun, die vielfältige Ursachen haben. Es wurde unter anderem eine Fibromyalgie diagnostiziert. Ich bin nie der fanatische Sportfan gewesen. Seit der Erkrankung ist es für mich aber sehr schwierig geworden „in Bewegung“ zu kommen. Dieser Umstand und die Einnahme von Medikamenten trugen dazu bei, dass sich meine frühere Kleidergröße von 38 inzwischen auf z.T. 44 geändert hatte.

Diätversuche kann ich gefühlt schon nicht mehr zählen. Die kurzfristigen Erfolge wichen meist schnell zugunsten des JoJo-Effekts. Ich bin kein disziplinierter Mensch und lasse mich nur ungern in feste Strukturen pressen. Wenn ich das Gefühl habe, ein „Muss“ ist zu dominierend, reagiere ich eher mit Widerstand. Für mich ist „Selbstbestimmt sein“ sehr wichtig.
Umso genialer finde ich für mich das Intermittierende Fasten! Ich habe (fast) nie das Gefühl, auf irgendetwas verzichten zu müssen. Ich musste morgens noch nie unbedingt etwas essen, um gut in den Tag zu kommen.
Meistens kann ich die Pause von 14 bis 16 Stunden ohne Nahrung sehr gut in meinen Alltag integrieren. Inzwischen bin ich stolz, ca. 8-9 Kilo abgenommen zu haben… und das fast mühelos! Für mich ist es absolut genial diese „Methode“ bzw. diesen Lebensstil an der Hand zu haben, um auch zukünftig mein Leben zufriedener, schmerzfreier und unabhängig zu gestalten.

2017-05-20T15:52:44+00:00