.st0{fill:#FFFFFF;}

Woche 7 – Intermittent Fasting Einstieg 

 Oktober 20, 2016

Von  Sven Sparding

Sieben Wochen Intermittent Fasting, die Zeit vergeht wie im Fluge. ­čÖé Wie lange bist du dabei?

Warum esse ich oft Snacks zu Beginn der Essensphase? Was hilft mir das Essensfenster zu beginnen? Wieviel Zeit liegt zwischen Snack und der ersten gro├čen Mahlzeit?

 

Warum esse ich oft Snacks zu Beginn der Essensphase?

 

Am fr├╝hen Nachmittag, wenn es Zeit ist meine Fastenphase zu brechen, nehme ich oft nur eine Kleinigkeit zu mir ÔÇô aber warum?

Das Gef├╝hl, dass ich etwas essen m├Âchte, habe ich meist am fr├╝hen Nachmittag. Anstatt mir aber direkt ein gro├čes Essen zu machen, nehme ich eine Kleinigkeit zu mir.

Dies hilft mir ungemein meine erste gro├če Mahlzeit nach hinten zu verschieben. Selbst wenn ich nur eine Banane esse bin ich oft f├╝r die n├Ąchsten zwei Stunden zufrieden.

Erst dann bereite ich mir etwas ÔÇťrichtigesÔÇŁ zu Essen zu.

Anders ist dies jedoch an Trainingstagen. Das Training lege ich stets ans Ende meiner Fastenphase. Hier nehme ich meist direkt nach dem Training die erste gro├če Mahlzeit zu mir.

 

Welche Snacks helfen mir das Essensfenster  bei Intermittent Fasting zu beginnen?

 

Wie schon oben erw├Ąhnt esse ich oft eine Banane. Aber welche Lebensmittel erf├╝llen einen ├Ąhnlichen Zweck?

Eine kleine Hand voll N├╝sse oder auch Rohkost, seien es Tomaten, Gurken oder Kohlrabi, helfen mir sehr gut.

Hier kann der schon letzte Woche erw├Ąhnte Bulletproof-Kaffee auch sehr effektiv sein. Durch den Fettanteil, der den Fettstoffwechsel der Fastenphase noch einmal anschrauben soll, f├╝hlt man sich ges├Ąttigt.

Fr├╝chte k├Ânnen Dir hier auch helfen. Hier gilt aber Vorsicht. Durch den hohen Fruchtzuckergehalt h├Ąlt der Effekt von Fr├╝chten nicht besonders lange.

Ich zum Beispiel habe dann schon recht schnell das Verlangen nach mehr.

 

Wieviel Zeit liegt zwischen Snack und der ersten gro├čen Mahlzeit?

 

Vollkommen unterschiedlich. Manchmal ist es eine Stunde, an anderen Tagen sind es sogar 3-4 Stunden. Hierbei richtet es sich vorallem nach dem was ich mache. Bin ich besch├Ąftigt und denke nicht dran etwas zu Essen, dann tue ich es auch nicht. Habe ich nichts zu tun, dann habe ich schneller das Verlangen nach einer Mahlzeit. Langeweile spielt eine sehr gro├če Rolle bei unserer Nahrungsaufnahme. Ich denke dies kann jeder best├Ątigen.

Welche Snacks nehmt Ihr zu euch? Was hilft Euch dabei? Oder klappt es bei Euch auch ohne?

Bis n├Ąchste Woche,

Euer Ian

├ťber den Autor


Sven Sparding aus Oldenburg ist Autor, Arzt, Unternehmer und einer der Gr├╝nder von iamfasting (www.iamfasting.de).

Nachhaltig zu Deinem Wohlf├╝hlgewicht

Nachhaltig abnehmen ohne Qual oder Verzicht:
Durch unsere Zusammenarbeit lernst Du, wie Du Intervallfasten und Deine Gewohnheiten neu sortierst und dadurch Deine pers├Ânlichen Stellschrauben f├╝r einen nachhaltigen Abnehmerfolg entdeckst.

Individuell auf Dich und Deine Bed├╝rfnisse zugeschnitten entwickeln wir Deine Strategie, bei der selbst Urlaube und Restaurantbesuche problemlos integriert werden k├Ânnen!

  • Hallo Ian,
    ich habe mich vor l├Ąngerer Zeit schon ├Âfter nach dieser Methode ern├Ąhrt und versuche nun wieder einen Einstieg. Heute habe ich als Snack mit einem kleinen Smoothie (True Fruits) begonnen. Sp├Ąter soll es dann eine sch├Âne gro├če Gem├╝sepfanne geben. Darauf freue ich mich schon. Dazwischen eventuell ein bis zwei kleine roh-vegane Riegel (Vegisan). ­čśÇ
    Bei den Getr├Ąnken halte ich mich an Wasser (gerne auch hei├č) und schwarzen Kaffee. Ich hoffe, ich kann das wieder einmal l├Ąngere Zeit (gerne dauerhaft) durchziehen.
    Viele Gr├╝├če
    Ramona

    • Hi Ramona,
      freut mich sehr, dass du IF nochmal eine Chance geben m├Âchtest! Schwarzer Kaffee und Wasser wird dir sicherlich in der Fastenphase helfen.
      Die Umstellung braucht nat├╝rlich seine Zeit, einmal eingependelt ist geht es aber schnell in Fleisch und Blut ├╝ber. ­čÖé

      Ich mache gerade auch eine Umstellung durch: Vom Vollblut-Studenten mit allen Vorz├╝gen zur anstrengenden (auch k├Ârperlich) Arbeit – die Umstellung war ├╝berraschend einfach und ich habe keine Probleme bis mittags zu fasten und dann mit allen anderen auch Mittag zu essen. Mit dem Unterschied, dass ich mir das Fr├╝hst├╝ck gespart habe. ­čśë

      Hoffe, dass es bei dir auch so gut klappen wird und liebe Gr├╝├če,
      Sven

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Darf's etwas leichter sein?

    Ohne Qual oder Verzicht mit Leichtigkeit zum Wunschgewicht

    Sichere Dir jetzt Dein Gratis-Exemplar meines Buches:

    >